Hier die besten Links für das Wetter in den Alpen:

  • Das Rohmaterial: Die verschiedenen Wettermodelle, z.B. das amerikanische gfs. Für den (Hobby-)Meterologen genau die Info, die er braucht. Die anderen Wetterberichte sind nicht mehr als Interpretationen dieser Modelle.
  • Der Schweizer: Gibt meist sehr gute Prognosen für die Schweiz. Die Gewittersymbole erschrecken oft, auch wenn damit nicht selten nur vereinzelte Hitzegewitter am Nachmittag gemeint sind.
  • Der Deutsche: Sehr gute Prognosen, in der Tendenz immer ein wenig zu pessimistisch, was kein Fehler ist. Es gibt auch längerfristige Prognosen. 

Zu nennen wären noch die längerfristigen Prognosen von zoover und bergfex, wobei man sich nicht unbedingt auf das Wetter der zweiten Woche verlassen kann. Wie sicher die Entwicklung ist, kann neben Ensemblemodellen des Rohmaterials auch hier (synoptische Übersicht, täglich 10.30 UTC) nachgelesen werden.

Daneben gibt es noch eine Vielzahl an Online-Wetterdiensten, die aber immer auf dem Rohmaterial basieren. Wer mit diesem etwas anfangen kann, ist klar im Vorteil, denn dort sieht man auf einem Blick, was Sache ist.